MSC Jura – mscjura.de – Motorsportclub Jura header image 1

Lageplan + Starterliste Fürst Carl Rallye

26. März 2019 · Keine Kommentare

An alle Teilnehmer,

die Starterliste für die 17. Auflage ist unten einzusehen, ebenso seht ihr alle wichtigen Locations, Wohnmobilstellplatz, Anhängerplatz usw.

Bitte stellt eure Anhänger auch wirklich alle auf den Hängerplatz da an dem Wochenende in Ellingen noch weitere Veranstaltungen stattfinden und der Durchgangsverkehr dadurch noch höher ist als sonst…. Vielen DANK

Da es schon die ersten Anfragen gibt, bzgl. Stellplatz im Fahrerlager…..wir werden wieder AUSNAHMSLOS nach Startnummern aufstellen, da alles andere nicht in den Rallye-Ablauf passt.

Hier nun der Lageplan und die aktuelle Starterliste für die 17. Fürst Carl Rallye 2019 als .pdf:

Übersicht Fahrerlager & Co 2019

Starterliste zur 17. Fürst Carl Rallye

 

ACHTUNG FÜR DIE ANREISE über die B2 aus Richtung Nürnberg: Aufgrund einer Komplettsperrung der Bundesstraße zwischen Wernsbach und Röttenbach besteht eine großräumige Umleitungsstrecke. Hier ggf. mehr Zeit einplanen. Details zur Umleitung ist dazu hier zu finden. Die Umleitung erfolgt hier ab Roth über Hilpoltstein und Heideck zurück auf die Bundesstraße hinter Röttenbach in Richtung Pleinfeld / Weißenburg / Augsburg.

→ Keine KommentareTags: Allgemein

Erste Zuschauer-Informationen / Rallyeplakat zur Fürst Carl Rallye 2019

21. März 2019 · Keine Kommentare

Liebe Rallyefans,

hier unser Plakat für die 17. Fürst Carl Rallye.

Eure Rallye-ORGA der Fürst-Carl Rallye

→ Keine KommentareTags: Allgemein

Ausschreibung und Nennformular zur 17. Fürst Carl Rallye am 05.06. April 2019

3. März 2019 · Keine Kommentare

5 Wp´s über knapp 40 WP-Kilometer – und eine komplette neue Streckenführung im Herzstück der Rallye….. „WP Sandsee“

Ellingen- unaufhaltsam rückt der 2. Lauf zur Deutschen NAVC-Rallyemeisterschaft näher. Wenn ihr diese Zeilen lest, laufen die finalen Planungen beim ORGA-Team des fränkischen NAVC-Ortsclubs im idyllischen Dörfchen Ellingen. Die bewährte Nacht-WP „Massenbach“ am Freitag wird wieder der Auftakt der 17. Auflage sein, die heuer erstmals unter dem geänderten Namen „Fürst Carl“-Rallye läuft. Hier werden sich die Rallye-Fans wieder in Heerscharen rund um die beiden Zuschauerpunkte, welche im Flyer genau beschrieben sind, aufhalten und bei hoffentlich milden Frühlingswetter bis in die Nacht ausharren um den Kampf um Hunderstelsekunden live zu erleben.

Weiter geht es am Samstag früh ab ca. 11 Uhr mit der WP2+4 „Sandsee“; eine komplett neue Streckenführung über 6,3 Kilometer erwartet die Teams, mit einem 93%igen Schotteranteil ist das Niveau der Wertungsprüfung im fürstlichen Wald noch ein bisschen gestiegen.

Nach einer kurzen Servicepause, in der es genug Zeit gibt um Reifen zu wechseln, fahren die Teams hinauf auf den Jura. WP3+5 rund um das Örtchen Bergen wird wieder als Rundkurs mit langer Ausfahrt gefahren, 9 WP-Kilometer werden dem Anspruch der Teilnehmer gerecht werden. Tückische Ecken, schnelle Mutpassagen und eine „Ortsdurchfahrt“ bieten Rallyesport vom Feinsten.

Nachdem die Teams am Freitag ab 14.00 Uhr die Papierabnahme im Bräustüberl und ab 15.00 Uhr die technische Abnahme, wie immer im Hinterhof der Brauerei, absolviert haben, wird gegen 17.00 Uhr die Fahrerbesprechung abgehalten; zu der „Teilnahmepflicht“ für mind. 1 Team-Mitglied (Fahrer oder Beifahrer) besteht.

Im Anschluss daran erfolgt die Bordbuchausgabe für WP1. Am Samstag früh wird das Bordbuch zur Besichtigung der WP´s 2/4 und 3/5 ab 7:30 Uhr ausgegeben.

Die WP 1 kann Freitag ab 18:00 Uhr und die WP´s 2-5 am Samstag ab 08.00 Uhr besichtigt werden.

Der Veranstalter weist ausdrücklich darauf hin, dass ein Besichtigen außerhalb der vorgegebenen Zeiten zum sofortigen Wertungsausschluss führt.

Die Siegerehrung wird heuer erstmal in die Brauerei verlegt, die ehemalige „Abfüllung“ dient neuerdings als Veranstaltungs-Saal, somit können die Fahrer direkt vom Getränke- oder Essensstand zur Siegerehrung übergehen.

Für euer leibliches Wohl mit anständigen Portionen für hungrige Motorsportler wird heuer wieder gesorgt sein!!

Hier nun das Nennformular Nennungsformular_Jura2019, bitte zwingend per Post mit den Original-Unterschriften zuschicken.

und die Ausschreibung  2019_Ausschreibung_17-FürstCarlRallye

Das ORGA-Team des MSC Jura freut sich auf euch !

 

→ Keine KommentareTags: Allgemein

Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung 2019

22. Februar 2019 · Keine Kommentare

Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung 2019

Datum: Montag 18.03.2019
Ort: Gasthaus Heustadl in Bergen
Beginn: 19:00 Uhr

Tagesordnung:

1. Begrüßung
2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
3. Beschlussfassung über die Änderungen in der Vereinsatzung
§1 1. „Der Verein hat seinen Sitz in Höttingen
2. „Der MSC Jura e.V. ist Mitglied des Bayerischen Landes –Sportverbandes e.V. und erkennt dessen Satzung und Ordnungen an. Durch die Mitgliedschaft von Einzelpersonen im Verein wird auch die Zugehörigkeit der Einzelpersonen zum Bayerischen Landes- Sportverband vermittelt“
§2 „Der Verwirklichung des Vereinszwecks erfolgt durch die Ausübung der Sportart Motorsport“
§5 „Mitglieder des Vereins können ausschließlich natürliche Personen werden“
§15 neu „ Datenschutzverordnung“

4. Präsentation der Rallye Sportwart Schulung

Gez. Günter Zischler
1. Vorstand MSC Jura

→ Keine KommentareTags: Allgemein

Einladung zur Jahreshauptversammlung

24. Januar 2019 · Keine Kommentare

Einladung
zur Jahreshauptversammlung am
Freitag, den 15.02.2019 um 19:00 Uhr
im Gasthaus zum Heustadl in Bergen.

Tagesordnung:
1. Eröffnung
2. Begrüßung
3. Brotzeit
4. Ehrungen
5. Bericht des Vorstandes
• Bericht zum Datenschutz
6. Bericht des Sportleiters
7. Bericht des Kassiers
8. Entlastung der Vorstandschaft
9. Neuwahlen der Vorstandschaft
10. Neuwahlen der Kassenprüfer
11. Vorschau 2019
12. Wünsche, Anträge

Der MSC Jura freut sich auf eine rege Teilnahme seiner Mitglieder.

Mit freundlichen Grüßen
Der Vorstand

→ Keine KommentareTags: Allgemein

NAVC – Meisterschaftstermine 2019

8. Januar 2019 · Keine Kommentare

Hallo Sportfahrer,

hier die bestätigten Termine der anstehenden Motorsportsaison 2019 im Deutschen NAVC.

Wir hoffen auf rege Teilnahme unserer MSC-Mitglieder und wünschen euch in den jeweiligen Deutschen Meisterschaften maximalen Erfolg

NAVC-Termine2019

→ Keine KommentareTags: Allgemein

Erfolgreiche Motorsport-Saison des MSC Jura 2018

25. Dezember 2018 · Keine Kommentare

Der MSC Jura möchte sich bei allen Vereinen, Sportfahrern und Helfer für tolle Motorsportveranstaltungen 2018 bedanken.

Wir wünschen Euch von ganzen Herzen, jede Menge Glück und Freude
– niemals Kummer und Schmerzen!
Im Sport, aber auch privat, wünschen wir Euch einen supertollen Start!
Doch wohin sollen wir nun starten?
– Ins neue Jahr 2019 natürlich – wir können es kaum abwarten!
MSC Jura e.V.

 

Die Platzierungen der MSC Jura Motorsportler 2018:

Deutsche Amateur Slalommeisterschaft
1.Platz Kl.2 Ehrngruber Martin VW Polo
3.Platz Kl.2 Ehrngruber Rene VW Polo
3.Platz Kl.3+4 Winter Thomas VW Polo
1.Platz Kl.7 Kehlenbeck Frank Fiat Abarth
1.Platz Kl.10 Rausch Ralf Ford Fiesta
2.Platz Kl.10 Schmid Barbara Ford Fiesta
1.Platz Kl.13 Bittner Matthias Bittner Arcobaleno
Beste Dame Gr.2 Schmid Barbara

Deutsche Amateur Rallyemeisterschaft
3.Platz Gr.2 Thiel Rainer/ Thiel Daniel Fiat Panda
9.Platz Gr.2 Möller Jochem Honda Integra

LV Nordbayern Slalommeisterschaft
1.Platz Kl.2 Ehrgruber Martin VW Polo
3.Platz Kl.2 Ehrngruber Rene VW Polo
2.Platz Kl.3 Winter Thomas VW Polo
4.Platz Kl.10+11 Rausch Ralf Ford Fiesta
5.Platz Kl.10+11 Schmid Barbara Ford Fiesta
1.Platz Kl13 Bittner Matthias Bittner Arcobaleno

LV Nordbayern Gleichmäßigkeitsprüfung
4.Platz Zischler Günter Mercedes Benz
Nachwuchspokal LV Nordbayern
2.Platz Gr.1 Ehrngruber Rene VW Polo

 

→ Keine KommentareTags: Allgemein

Motorsportler zeigen sich großzügig und „Spenden für Aria“

2. August 2018 · Keine Kommentare

Knapp 200 Starter an den beiden Veranstaltungen in Bergen
Top-Ergebnisse bei brütender Hitze

Bergen – über das Wetter konnte sich kaum einer der angereisten Teilnehmer beschweren, lediglich am Samstag Abend hatten die letzten 5 Starter Pech, da sie ihren zweiten Wertungslauf aufgrund eines kurzes aber heftigen Platzregens nicht mehr absolvieren konnten. Trotzdem fanden sich zur gemeinsamen Siegerehrung um 19:30 Uhr etwa 150 Damen und Herren ein, um die Grußworte des neuen Bergener Bürgermeisters Walter Glossner sowie dem 1. Vorstand des MSC Jura Günter Zischler zu hören; die Siegerehrung moderierte Tobias Enderlein. Der MotorSportClub Jura verzichtete heuer ganz bewusst auf Pokale und gab Geldpreise an die 3 Erstplatzierten jeder Klasse aus; diese durften dann von jedem freiwillig gespendet werden. Fahrtleiter Matthias Bittner sprach ausführlich über die Aktion „Spenden für Aria“; da er selbst aus Stopfenheim kommt und in der direkten Nachbarschaft der Familie wohnt, konnte er die aufmerksam zuhörenden Motorsportler sehr genau über das Schicksal der Familie und der kleinen Aria informieren. Der gesammelte Betrag wird vom MSC Jura, gegründet in Stopfenheim, verdoppelt. Diese Aussage sorgte für großen Applaus und auch der Bürgermeister dankte dem sehr aktiven Verein für diese Aktion. Inzwischen ist die Spendenbox geöffnet und ausgezählt und es kommt ein Spendenbetrag in Höhe von 3.000,00 Euro zusammen. „Wir freuen uns riesig das so eine hohe Summe an Spenden zusammengekommen ist und bedanken uns auch im Namen der Familie von Aria bei allen Spendern.“ so Matthias Bittner.

Exakt 100 Teilnehmer am Samstag und 91 am Sonntag sorgten beim Veranstalter für zufriedene Gesichter. Bei brütender Hitze ging ein kühles Wasser nach dem anderen über den Tresen. Auch die vielen Zuschauer spendeten großzügig. Durch die neue Streckenführung am Sonntag konnten die Zuschauer auch einen Großteil der Strecke sehr gut einsehen, und es gab spektakuläre Wendemanöver am Bergener Ortseingang zu sehen. Alles in allem blickt der MSC Jura auf ein tolles, unfallfreies Wochenende zurück… Motorsport kann so schön sein !

Nun aber noch zu den sportlichen Ergebnissen des Wochenendes:

Florian Henninger zeigt in der Klasse 1 an beiden Tagen keine Schwächen und gewinnt jeweils vor Wieland Koch und Barbara Henninger. In Klasse 2 kann Corinna Dietrich am Samstag ihre Siegesserie fortsetzen und den Klassensieg vor Martin Ehrngruber und Roland Gregor einfahren, Sonntag tauschen Martin und Corinna die Plätze und Martin Ehrngruber kann vorzeitig den Deutscher Meistertitel feiern. In Klasse 3 siegt 2x Michael König vor Thomas Winter und Dieter Mitsch. Am Samstag deklassiert Enrico Schnelle die Konkurrenz in Klasse 4 und fährt eine Gruppensieg-verdächtige 1:00,92.
Patrick Reihs und Olaf Linke folgen mit deutlichem Abstand. Am Sonntag gewinnt Patrick Reihs deutlich vor Enrico Schnelle und Michael Kaiser. Die Klasse 5 ist brechend voll; Heiko Hecht schaut mal wieder vorbei und gewinnt gleichmal mit 3/100 Vorsprung vor Tobias Enderlein und Helmut Hoffmann, am Sonntag gewinnt Tobias Enderlein sowohl die Klasse 5 als auch die Gruppe 1, die 1:09,29 kann keiner unterbieten.
Platz 2 geht an Konstantin Erler, Helmut Hoffmann wird erneut Dritter. In der Klasse 6 sind immer die Kandidaten zu finden die um den Gruppensieg fahren, am Samstag unterstreicht dies Ralph Beck eindrucksvoll und gewinnt in 58,65 die Klasse vor Sebastian Nölp und Oliver Endres. Natürlich reicht diese Zeit auch für den Gruppensieg und für den fränkischen Fresskorb.
Ab Mittag wird’s lauter. Die Klasse 7 rückt an und Michael Feyl gewinnt am Samstag deutlich vor Frank Kehlenbeck und Werner Beck. Sonntag lautet die Reihenfolge Kehlenbeck, Beck, Feyl.
Die Klasse 8 ist mit 4 bzw 3 Startern sehr dünn besetzt und das Familienduell Beer gewinnt 2x Papa Hans vor Sohn Patrick. Die Klasse 9 ist mit 11 Startern an beiden Tagen zufriedenstellend besetzt, und es wird wie schon die komplette Saison hart um die Plätze gekämpft. Am Samstag finden sich 5 Fahrer innerhalb einer 7/10 Sekunden, einzig der Sieger ist nochmal knapp eine Sekunde schneller; …herzlichen Glückwunsch an Armin Schöne. Seine 54,28 reichen für den Klassen-, Gruppen- und Gesamtsieg !!!! Auf die Plätze in der Neun fahren Richard Rötzer, Herbert Rötzer, Christian Link und Herbert Gleixner. Am Sonntag lautet das Ergebnis Richard Rötzer vor Christian Zollner und Armin Schöne. In der Klasse 10 startet Karl-Heinz Thiel mal wieder mit seinem Ford Escort und zeigt der Konkurrenz deutlichst die Grenzen auf. An beiden Tagen Klassensieg. Samstag vor Ralf Rausch und Heiko Richter, Sonntag vor Richter und Mario Schedl. Die Klasse 11 ist weiter am aufsteigenden Ast und mit 16 bzw. 11 Startern sehr gut besetzt. Robert Stangl siegt am Samstag vor Christian Graßmann sen und Andreas Höppe; die Zeiten aus der Klasse 9 können sie nicht unterbieten. Anders das Szenario am Sonntag. Bereits in den Trainingsläufen wird klar das der Gruppensieger aus der Klasse 11 kommen soll. Am Ende gewinnt Andreas Höppe mit einer brachialen Fahrt und in 1:01,90 mit über 2 Sekunden vor Robert Stangl und Michael Späth. Der Fresskorb war der verdiente Lohn für Andi. Am Samstag gewinnt Alfons Nothdurfter die Klasse 14 und ebenfalls den ausgelobten Fresskorb. Am Sonntag fällt in der Klasse 13 die Entscheidung um den Gesamtsieg; Matthias Bittner hat mit technischen Problemen vor heimischer Kulisse keine Chance und muss Tivadar Menyhart zum Gesamtsieg gratulieren.

Bericht: Tobias Enderlein
Bilder MSC Jura

→ Keine KommentareTags: Allgemein

Ergebnislisten vom 51. + 52. Automobilslalom ONLINE

1. August 2018 · Keine Kommentare

51. Msc Jura Slalom 28.07.2018

52. Msc Jura Slalom 29.07.2018

→ Keine KommentareTags: Allgemein

Nennliste für SM-Doppelveranstaltung des MSC Jura

23. Juli 2018 · Keine Kommentare

Hallo Slalom-Freunde,
nachfolgend die Nennliste für beide Tage, diese dient zugleich als Nennbestätigung

Klasse 1:
Henninger Barbara
Henninger Florian

Klasse 2:
Gregor Roland
Ehrngruber Martin
Dietrich Corinna

Klasse 3:
Winter Thomas

Klasse 4:
Schnelle Enrico
Schnelle Marina
Kaiser Michael
Jäger Sven

Klasse 5:
Erler Konstantin
Erler Rudolf
Göppel Marco
Walter, Gerhard

Klasse 6:
Nölp Sebastian
Nölp Dieter
Beck Ralph
Süß Inge
Hofmann Joachim
Endres Oliver

Klasse 7:
Kehlenbeck Frank
Dieber Lothar
Werner Sandra

Klasse 8:
Beer Hans
Beer Patrick

Klasse 9:
Gleixner Herbert
Metz Michael

Klasse 10:
Schmid Barbara
Rausch Ralf
Friedrich Thorsten
Deason-Friedrich Jenifer
Richter Heiko
Böns Andreas
Böns Markus

Klasse 11:
Orlikowski Anna-Lisa
Venter Alexander
Michel Manuel
Pechtl Siegfried
Höppe Andreas
Grosch Oliver
Huber Harald

Klasse 13 (nur Sonntag):
Bittner Matthias
Ruß Simon
Dulsmann Jörg

→ Keine KommentareTags: Allgemein